Aktuelles

Superintendent Christian Berndt

Beachten Sie bitte den Link zum Gespräch mit dem Superintendenten

Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten

Alle Veranstaltungen und Gruppentreffen der Stephanuskirchengemeinde sind bis auf weiteres abgesagt!

Das Gemeindebüro ist ebenfalls geschlossen.

Telefonisch erreichen Sie das Büro unter der Tel. Nr. 05361 / 7 14 43

dienstags      von 10-12 Uhr (Sekretärin) und

donnerstags von 10-12 Uhr (Pastorin Kalthoff)

In sehr dringenden Fällen erreichen Sie Pastorin Kalthoff auch unter

der Tel. 05361 / 890 86 03

Bitte achten Sie auf aktuelle Aushänge und unsere Homepage.

Bleiben Sie behütet und gesund!

Presseinformation des Kirchenkreises

Kirchen in Wolfsburg zeichnen Gottesdienste auf / Ausstrahlung digital und bei TV38

Mehrere evangelische Kirchen in Wolfsburg werden in der Zeit vom 29. März bis zunächst einschließlich Ostersonntag Gottesdienste gestalten und aufzeichnen – selbstverständlich ohne Besuchende. Besucherinnen und Besucher können diese Gottesdienste dann zu den unten genannten Terminen über Kabel/TV38 empfangen oder auf der Website des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Wolfsburg-Wittingen angesehen werden. Sie werden online bis voraussichtlich Mitte September abrufbar sein.

„Wir feiern Gottesdienst – aber anders: vor dem Fernseher, am Laptop oder mit dem Handy“, sagt Superintendent Christian Berndt, der auch Mitglied des Vorbereitungsteams ist. „Ostern ist für Christenmenschen das wichtigste Fest des Jahres, wichtiger noch als Weihnachten. Umso mehr freue ich mich, dass wir trotz der aktuellen sehr sinnvollen und richtigen Einschränkungen des gesellschaftlichen Lebens regionale Ostergottesdienste anbieten können.“

Die Gottesdienste werden ausgestrahlt am

Sonntag, 29. März 2020, 10.00 Uhr (Christuskirche Wolfsburg)
Sonntag, 5. April 2020, 10.00 Uhr (Friedenskirche Wolfsburg)
Karfreitag, 10. April 2020, 10.00 Uhr (Heilig-Geist-Kirche Wolfsburg)
Ostersonntag, 12. April 2020, 10.00 Uhr (Christuskirche Wolfsburg)

jeweils bei TV38 über Kabelfernsehn oder unter https://www.tv38.de/livestream/ und auf der Website des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Wolfsburg-Wittingen unter https://www.kirche-wolfsburg-wittingen.de/.

 

Hintergrund
Das Vorbereitungsteam setzt sich aus haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden der Stadtkirchengemeinde Wolfsburg, der Lukas-Kirchengemeinde Wolfsburg und der Evangelisch-methodistischen Kirche in Wolfsburg zusammen. Die Stadtkirchengemeinde und die Lukas-Kirchengemeinde gehören zum Evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen, die Evangelisch-methodistische Kirche in Wolfsburg gehört zur weltweiten United Methodist Church.

Wolfsburg, 26. März 2020

Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen
Frauke Josuweit, Öffentlichkeitsbeauftragte

An der Christuskirche 7

38440 Wolfsburg

Telefon: 0 151 151 060 70

eMail: oef.kirche.wolfsburg-wittingen@evlka.de

www.kirche-wolfsburg-wittingen.de

- - - Achtung Terminabsage - - - Achtung Terminabsage - - -

Sehr geehrte Damen und Herren, Liebe Spenderinnen und Spender und Freunde der Stephanus Kirche leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass die Dankeschönveranstaltung am 20-03-2020 (Siehe Einladung mit Anschreiben) ausfallen muss. Wir bitten um Verständnis. Die Einladungen behalten weiterhin Gültigkeit. Die Veranstaltung wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt und Ihnen dann Rechtzeitig mitgeteilt.

Informationen zum Klimafasten

Klimafasten 2020

Klimafasten ist eine Aktion der christlichen Kirchen, die während der Fastenzeit (26.02. bis 12.0.4.2020) dazu aufruft, bewusst Verzicht zu üben, um frei zu werden für neue Gedanken und andere Verhaltensweisen.

Der Klimawandel verursacht Leiden, denn er gefährdet das Leben von Menschen, Tieren und Pflanzen. Klimaschutz macht Verzicht erforderlich. Aber immer wieder ist er ein Gewinn, wenn es gelingt, alleine oder in der Gemeinschaft das Leben klimafreundlicher zu gestalten.

Eine „Ethik des Genug“, die die beiden Kirchen schon lange fordern, wird immer plausibler und ist dringend geboten. Die Klimafastenaktion bietet vielfältige Anregungen zur Einübung in eine solche „Ethik des Genug“. Bei ihr geht es darum, dass alle – die gegenwärtige Generation wie auch künftige Generationen – genug zum Leben haben. Aber es geht auch darum, dass die, die zu viel haben, es genug sein lassen können.

Dazu finden Sie in der Stephanusgemeinde Broschüren.