Konfirmanden

Die Konfirmandenarbeit erstreckt sich über knapp 2 Jahre. Anmeldevoraussetzung sind in der Regel das Erreichen des 7. Schuljahres und ein Alter von 12 Jahren (Ausnahmen bei „Kann-Kindern“ sind möglich).

Die Konfirmation setzt die Taufe voraus. Im Laufe der KU-Zeit werden noch nicht getaufte Konfirmanden und Konfirmandinnen getauft –  Termin in Rücksprache mit Konfirmand bzw. Konfirmandin und Eltern.

Der Konfirmandenunterricht  - KU -  wird z.Z. umstrukturiert.

Außerdem sind wegen der Anti-Corona-Maßnahmen einige Elemente des KU nicht oder nur in angepasster Form möglich.

Der Jahrgang 2019-2021 wird noch im Kurssystem von Pn Charlotte Kalthoff unterrichtet und bis zur Konfirmation geführt.

Den Jahrgang 2020-2022 unterrichtet Diakon i.R. Hans-Jürgen Thoms nach der neuen KU-Ordnung (s.u.).

Neue Konfirmanten Ordnung

Zur Konfirmandenarbeit gehören Unterricht und weitere Arbeitsformen wie Freizeiten, Praktika, Seminare, (soziale) Projekte und Konfirmandentage. Die Teilnahme ist grundsätzlich verbindlich.

Der Unterricht umfasst insgesamt mindestens 70 Unterrichtsstunden (à 60 Minuten).

Der Unterricht findet außerhalb der Schulferien 2 mal im Monat statt und umfasst jeweils 1 Stunde und 45 Minuten.

Zur Konfirmandenarbeit gehört die Teilnahme an Projekttagen in Kooperation mit anderen Kirchengemeinden und ein bis zwei Exkursionen. Konfirmanden und Konfirmandinnen beteiligen sich ca. dreimal im Jahr an der Gestaltung des Gottesdienstes.

Während der Konfirmandenzeit finden eine oder zwei mehrtägige Freizeiten statt in Kooperation mit anderen Kirchengemeinden bzw. dem KKJD.

Die Konfirmanden und Konfirmandinnen sollen durch den regelmäßigen Gottesdienstbesuch mit dem gottesdienstlichen Leben bekannt und vertraut zu werden. Sie sind verpflichtet, während der Konfirmandenzeit mindestens 20 Gottesdienste zu besuchen.

Die Erziehungsberechtigten sind eingeladen, gemeinsam mit den Konfirmanden und Konfirmandinnen an den Gottesdiensten teilzunehmen.

In der Kirche liegt ein Konfirmandenbuch zum Eintragen bei jedem Gottesdienstbesuch aus.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an uns.

Dezember 2020